Hier sehen Sie die komplette Serie der Fuchsjagd im Schnee. Gut eine halbe Stunde benötigte der Rotfuchs, um die Maus unter einer frischen Schneedecke von 30cm ausfindig zu machen, auszubuddeln und zu fressen.
Es geschah Ostersonntag 2008 am Morgen vor unserer Haustür in Wappenswil/Bäretswil. Welch ein Zufall, der Fuchs hätte genug Platz weit weg vom Haus gehabt, doch anscheinend suchte er die Nähe zum Menschen.
Laut umfangreichen Recherchen scheint diese Fotoserie weltweit einmalig zu sein.